top of page

Reparaturen

Omega Tischuhr Kaliber 120 / 59-8D

Das Omega Werk mit springender Sekunde & Doppelfederhaus, hatte eine sehr schlechte Amplitude.

Die Zeit war gekommen um das Werk komplett zu überholen.

Omega Tischuhr mit Sekundensprung
Alle Teile gereinigt

Das Werk wurde komplett demontiert & mit einer Greiner 

ASC 900 gereinigt.

Der Anker & das Ankerrad wurden epilamisiert.

Die Federhäuser wurden

montiert & gesetzt.

Zentrumsrad & Grossbodenrad wurden in Position gebracht.

Zusammenbau
Lager treiben

Durch die jahrelange Benutzung wurde das Zentrumsradlager & die Lager der Federhäuser stark beantsprucht.

Das Zentrumsradlager & die Lager der Federhäuser mussten daher getrieben werden.

Die Hemmung musste eingestellt werden. Zuviel Ruhe auf der EIngangs-und Ausgangpalette

Hemmung einstellen
Rad mit Vosspann für den Sekundensprung montiert

Das Rad mit Vorspann, sowie das restliche Räderwerk inkl. Hemmung wurden montiert.

Das Rad und der Anker für die springende Sekunde wurden mit Vorspann montiert.

Sekundensprungmechanismus  montiert
Aufzugswerk & das Zeigerwerk wurden montiert

Das Aufzugswerk & das Zeigerwerk wurden montiert.

IMG_2952.JPG

Der Balancier wurde statisch ausgewuchtet und montiert.

Die Breguetspirale wurde

flach & rund gerichtet.

Werk komplett montiert

Alle Lager sowie Hemmung wurden geölt & geschmiert.

 

Voilà, das Werk läuft

perfekt !

Video in 4K

Die Gangresultate sind hervorragend  !

Amplitude: 270 Grad

Gang: + 12 Sekunden/Tag

Repére: 0.0 ms

Gangreserve: +/- 8 Tage

Die Ganggenauigkeit wird nach einer Woche, bis das Werk eingelaufen ist, nochmals nachreguliert.

Gangwerte danach:

+ 3 Sekunden/Tag

Video in 4K

Slow Work

For Best Quality

bottom of page